Drachenforum - die freundliche Community

Drachen Forum - die freundliche Community
Drachendatenbank
[ Kategorie | Drachen suchen | Neuen Drachen eintragen | Admin ]

Chrome
Hersteller Invento HQ Chrome
Bild von Herstellerbild vom HQ Chrome.
Kategorie Zweileiner
Unterkategorie Trick
Spannweite 234 cm
Standhöhe 90 cm
Gewicht 290 g
Segel Icarex + Mylar
Gestänge Skyshark
Windbereich 1 bis 5 bft
Preis 280.00 €
Baujahr 2010
Eingetragen am 2012-08-25
Besonderheiten variable Saumschnur , Heckgewicht , Yoyo stopper, flexible Turbowaage, Zubehör sehr ausgeklügelter Köcher mit extra Fächern , Yoyo Schnur . vernähte Waage 
 
 

Chico Cirrus

Kommentare zum Chrome
Ralf Naujoks
2012-08-29
02:01
Dieser Kite taucht eigentlich nirgendwo so richtig auf dies mag mit einem Qualitätsproblem zusammenhängen, denn schnell gab es eine sogenannte B-Ware zum Spottpreis.

Aber Flugberichte zu dem Kite habe ich überhaupt noch nicht gesehen, ausgelegt ist er als Trickser mit 2,34 kann man von einem Fullsize sprechen, das Gestänge ist recht stramm aufgesetzt und verspricht knackige Manöver, es wurde eine recht variable Turbowaage verwendet mit rel. kurzem Turboschenkel, das verspricht ganz ordentliche Präzision und gute Anpassungsmöglichkeiten an die Windverhältnisse. Ein Heckgewicht bringt auch gute Rolleigenschaften hinzu.

Ich hab das "Ding" einmal kurz an den Leinen gehabt und nach 3 Jahren Abstinenz vom Drachenfliegen erinnerte ich mich an den Spruch vom Fahrradfahren....

FlicFlac schnell und gut dosierbar, Flatspins sehen recht sauber aus , kein Eli aber recht flach, Cascaden klasse, Backflip Lazy Powerlazy auf Anhieb, Backspin sehr dosierbar, rollen tut er natürlich auch in allen Variationen, Präzision kann ich nur bei gleichmässigen 3BT , die hatte ich nicht aber knackig um die Ecke gings trotzdem, der Windbereich ist für mich noch nicht klar, dafür muss ich erst noch mal mit der Waage spielen und entsprechende Winde haben.

Alles in allem auch als B-Ware ein überzeugender Kite, ich sehe bei 25-40 mtr nicht , dass die Nähte schon mal nicht ganz astrein laufen , oder dass ein paar graue Fleckem im weissen Icarex sind .
Ralf Naujoks
2012-09-08
07:32
Ich leg noch einen nach.....
bei 4-6bft böig oben viel am Boden nix an Wind, mit Kamera am Shirt.
1. das mit der Cam war fürn A....
2. Ich bin zu alt ..zu lange raus... einfach zu langsam
3. Der Kite kann auch 5bft locker ab

Ecken und Präzision finde ich gelungen für nen Trickser , er knattert ordentlcih fliegt recht gemächlich und stallt auf Kommando, bei dem Gestänge kann man das auch erwarten, das Segel hat heute satt performed und das Shape hat ausgebildet.

Die Tricks : Rückenlage , knall bum peng sofort , Liftern tut er auch mit wenig zusteuern ,Bauchlage mit nem Schritt nach vorne knackig , Fade bei dem Wind wackelig, Backspin sehr willig das Ding. Cascaden gehen immer auch steigend, eigentlich alles da was so ein Kite brauch. Nun zu den Jojos 2 Pop genial schön , ein pop geht aber man muss ihm ordentlich Schnur geben, Vorwärtsjojo geht ohne Mühe , entsprechend Wapdoowap Crazycopter etc .

Groundwork , der Kite lässt sich mit kurzen Inputs bewegen hat keine Probleme mit gelegentlichen Spatenlandungen , nur beim Recovern hängts schon mal an den Jojo Stoppern , Ich musste 3 mal in einer Stunde hinlaufen um ihn freizumachen (der Acker war nicht so perfekt um ihn noch freizuzupfen) , das ist ok.

geflogen habe ich ihn an 25mtr 60dan frischer Schnur die bei 5bft anfing zu singen aber alles im grünen Bereich.

Fazit : ein hervorragender Kite ohne nennenswerten Schwächen aber auch ohne spezielle Stärke , mal abgesehen vom Windbereich der wirklich gross ist für nen Trickser. Ich hätte gerne noch ein Video abgeliefert aber das muss ich aufschieben.

Ich hab inzwischen die Info von HQ , dass der Kite bei der Produktion aus dem Ruder gelaufen ist und er deswegen nicht in den Markt eindringen konnte, schade eigentlich denn er ist ein individueller Kite mit Top Gestänge und hervorragenden Basics on Board
Andreas Mackensen
2013-05-03
07:32
Schön, hier etwas über den Chrome zu finden, das ist selten. Ich habe den Drachen ebenfalls aus der 2. Wahl gekauft (reguläre Exemplare gibt es lange nicht mehr, wenn es sie denn überhaupt je gab), immerhin für rund 120 Euro unter Listenpreis. Auch bei diesem Exemplar sind die Fehler gering und aus ein paar Metern nicht mehr zu sehen.

Als langsam fortschreitender Anfänger kann ich berichten, dass uns der Drachen sehr reaktionsfreudig bis zappelig-zickig vorkommt, deutlich weniger ruhig als der JJF zum Beispiel. Das ist bestimmt genau so vorgesehen, und er spricht ja primär -- schon wegen des Preises -- keine AnfängerInnen an. Dafür gelingt dann schon mal das allererste Jojo... Das Fliegen also nötigt doch etwas Respekt ab.

Am Himmel, auch wenn's bedeckt ist, sieht der Drachen mit seinem speziellen Design wirklich gut aus. Ich versuche, einen Himmel-Drachen-Eindruck hochzuladen, um das ein wenig zu illustrieren.

Neuen Kommentar zum Chrome abgeben
Von:
Email:
Kommentar:
: Der Kommentar wird erst nach Freigabe durch einen Admin angezeigt.
 

Im Drachenforum nach passendem Thread suchen
Neues Bild hochladen - Administrieren - Adminansicht

Drachen nach Namen suchen:
-- Drachendatenbank -- DraDaBa 0.2.7 -- © Daniela Jung, 2002 - 2006 --
Warning: Unknown: open(/var/lib/php/sess/sess_tcp55bcamdiq8lc5d3i0htutt6, O_RDWR) failed: No such file or directory (2) in Unknown on line 0 Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php/sess) in Unknown on line 0